Autoren

Wir sind viele! 

Schon über 30 Autoren tummeln sich in den Reihen dieses Verlages. 

Doch im Tagesgeschäft ist es nicht immer möglich, alles zeitnah anzupassen. Habt ein wenig Geduld, denn wir wachsen und gedeihen. 

Und bald werden wir Euch unsere wunderbaren Autoren auch alle vorstellen können. 

Ihr erreicht uns unter info@legionarion.de

Autorin, Lektorin & Verlagsleitung

A.C. LoClair

Wer immer wieder Bücher einatmet, muss auch mal welche ausatmen. (Zitat EF.v.Hainwald)

Als Verlagsleiterin, Autorin, Lektorin und Korrektorin bastelt sie mit großer Hingabe an Texten herum, bis sie fast von allein „über die Zunge rollen und der Lesegenuss in hohe Sphären steigt“

Webseite:

Soziale Medien:

PR-Beraterin, Lektorin und Texterin

Ann B. Widow

–  Fantastische Geschichten erlauben der eigene Fantasy nie geahnte Reisen –

Die aus Frankfurt/Main stammende Publizistin hatte schon als Kind einen starken Hang zu düsteren Geschichten. 
Am Anfang noch eher im Dark Fantasy und Märchen Bereich kamen schnell Endzeit und Horror dazu. 
Neben ihrer „seriösen“ Arbeit als PR-Beraterin, Lektorin und Texterin hat sie sich jetzt dazu  entschlossen ihre, meistens morbiden und düsteren, Geschichten nicht mehr nur einem kleinen ausgewähltem Kreis zur Verfügung zu stellen. 

Kontakt:

Soziale Medien:

Visionärin und Autorin

Sabrina Wolv

Sabrina Wolv wurde 1992 in München geboren und wuchs in der schönen Salzstadt Aichach auf. Trotz ihrer Legasthenie vermarktete sie dort bereits in der Grundschulzeit ihr erstes Buch auf dem Sommerfest ihrer Eltern.
Auch später ließ sie das Schreibfieber nicht los und sie entwickelte eine Vorliebe für dystopische All Age Literatur und historische Krimidinner.

Wenn sie in ihrer Freizeit nicht schreibt oder liest, trainiert sie historischen europäischen Schwertkampf, bringt ihrer Hündin Nox neue Tricks bei, oder geht ihrer Leitungstätigkeit bei den Pfadfindern nach. Während des Studiums der Sozialen Arbeit arbeitet sie mit traumatisierten Menschen und ehemaligen Kindersoldaten. Diese Erfahrung hat sie zu ihrer ‚Nummer 365‘ Dilogie inspiriert.

Webseite:

Soziale Medien:

Master of Moths und Autor

H. R. Berg

„Wieviel Schrecken brauchst du?“

Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt direkt an der Ostsee, begeisterte er sich schon früh für Gruselgeschichten und Horrorfilme.
Da ihm die Enden einiger Filme nicht gefielen, entschloss er sich, selbst welche zu verfassen.
 
Ganze 20 Jahre dauerte es, bis sein erstes Werk das Licht der Welt erblicken und die Menschen dazu bringen wird, sich zu fürchten.
 
Ganz nach dem Motto:   „Wieviel Schrecken brauchst du?“

Homepage: http://www.hr-berg.de